Projekte

Der kleine Prinz

die Kinderoper “der kleine Prinz”, mit einem eigenen Libetto basierend auf das Buch von Antoine de Saint-Exupéry wird es in drei Fassungen geben:
  • Studiobühnenfassung

für 4 Sänger und kleines Ensemble
  • Kammerorchesterfassung

für 4 bis 13 Sänger (Mehrfachbesetzung möglich), kleinen Kinderchor und Kammerorchester
  • Symphonische Fassung

für bis zu 13 Sänger (Mehrfachbesetzung möglich), großen Kinderchor und Symphonierorchester  

Pan. Die Trilogie

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit dem Preußischen Kammerorchester Prenzlau entstanden 2012, 2016 die dersten zwei Teile der Märchenreihe für einen erzählenden Musiker und Streichorchester:

1. Pan und Apollo

Dieses Programm hat bereits viele Schüler begeistert. In einer frischen, vollständig erneuerten Fassung wird eine mythologische Geschichte aus dem Olymp nacherzählt: der Hirtengott Pan entdeckt den Klang der Flöten und erfindet allerlei kuriose Blasinstrumente. Siegesgewiss fordert er seinen Bruder Apollo, dem Gott der Künste und der Saiteninstrumente, zu einem musikalischen Duell heraus. Der Wettkampf ist nicht nur eine lebhafte Gegenüberstellung von Streicher- und Bläsermusik, er beleuchtet auch das Wesen der Ernsten (apollinischen) und der Unterhaltungsmusik (die Dionysos bzw. Pan zugeschrieben wird). Während sie in ihrem eifrigen Duell immer schneller und virtuoser werden, vergessen sie fast das Wichtigste: Musizieren macht nur miteinander Sinn!

2. Pan in der Unterwelt

Nachdem sich der Hirtengott Pan mit Apollo versöhnt hat, geht er einem großen Rätsel nach: warum klingen manche Instrumente lauter als andere? In der Unterwelt, wo er die Antwort auf seine Frage erhofft, begegnet er allerlei Zwergen, Elfen und Gnomen. Um mit ihnen zu sprechen, muss er erst ihre Sprache lernen. So baut er aus dem, was er vorfindet, diverse Flöten und gelangt schließlich in den Kern der Unterwelt, wo ihm Hades, der Gott der Unterwelt, das Geheimnis der Resonanz verrät. Doch wie soll Pan zurück in den Olymp kommen, wo noch nie ein Wesen, tot oder lebendig, jemals die Unterwelt verlassen hat? Diese spannende halbszenische Theatershow bietet einen Einblick in die Welt der Perkussionsinstrumente und des Flötenbaus.

3. Pan und die Königin der Nacht

(in Arbeit) Im dritten Teil der Pan-Trilogie besucht Pan die Erde. Hier trifft er im Sonnentempel auf den König Tamino, dem es besonders übel ergangen ist: um mächtiger zu werden als die Sonne, hat die Königin der Nacht sieben Zauberer geschickt, die Menschen zu benebeln und ihre Lieder zu stehlen. Sie streuen Gier, Streit und Selbstsucht in die Welt. Tamino bittet Pan um Hilfe, um das Rätsel der Musik wiederzufinden und das Singen wieder in die Welt zu bringen. Daraufhin bereist Pan alle Kontinente der Erde und erfährt von seinen Bewohnern, was das Wesen der Musik ausmacht. Zusammen mit seinen neuen Freunden bringt er diese neu erfundene Musik als Geschenk in den Sonnentempel. Ob Tamino damit die Königin der Nacht besiegen kann? Dieses Programm enthält Elemente der Folk- und der Weltmusik und lädt die Schüler zum Mitsingen ein.